Anfrage

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot und beraten Sie ausführlich zu Krystaline 1.
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir sind gespannt auf Ihr Projekt!

kontakt@wba.de 0 421 / 87 89 000

Krystaline 1

Kristalline Schlämme zur Rissabdichtung in Betonkonstruktionen

Krystaline 1

Krystaline 1 bildet in einer chemischen Reaktion mit nicht hydratisierten Zementpartikeln nadelförmige, dreidimensionale Kristalle, die sich flexibel ineinander verzahnen und tief im Beton verteilen. Während dieses Prozesses, der bis zu einigen Monaten anhalten kann, füllen die entstandenen Kristalle die im Beton vorkommenden Poren und Hohlräume. Die Wege für Wasser und wasserbasierte Verunreinigungen werden nachhaltig blockiert.

Falls sich später erneut Setz- oder Schrumpfrisse bilden sollten, löst das dadurch eindringende Wasser den Kristallisationsprozess aus. Wiederum bilden sich Kristalle, füllen Risse und stellen die Abdichtung der des Betons sicher.

Der Beton wird im Ganzen wasserdicht und eine zusätzliche Oberflächenbehandlung ist nicht notwendig.

Das pulverförmige Krystaline 1 besteht aus Portlandzement, speziell behandeltem Quarzsand und einer Verbindung aktiver Chemikalien. Es muss vor der Anwendung nur mit Wasser gemischt werden.

Funktion & Vorteile

  • Verhindert das Eindringen von Wasser in Beton
  • Ersetzt klassische Folien- und Beschichtungssysteme
  • Keine Abminderung der Wirkung durch Beschädigung oder Abrieb der Oberfläche
  • Selbstheilung von Rissen bis 0,5 mm
  • Wirkt bei erneut auftretender Feuchtigkeit aktiv auch noch nach Jahren
  • Verbessert die Abdichtungswirkung im Laufe der Zeit – „Je älter – je besser“
  • Wirkt gegen positiven und negativen Druck
  • Verwendung sowohl auf neuem als auch auf altem Beton
  • Trinkwasserneutral
  • Frost-/ Tauwechsel ohne Schädigung des Betons
  • Verhindert Korrosionsschäden an der Stahlbewehrung
  • Die langanhaltende Wirkung senkt das Risiko für Gebäudeschäden und Reparaturkosten
  • Verhindert Karbonatisierung und Betonkrebs (AKR)

Einsatzgebiete

Kristaline 1 wird in allen Betonkonstruktionen eingesetzt, die vor dem Eindringen von Wasser und betonangreifenden Flüssigkeiten geschützt werden müssen.

  • Insbesondere in WU-Bauteilen wie z.B. Sohlen, Wände, Decken, Pools, Betonfertigteilen wie Balkone, Fassadenplatten, außenliegende Bauteile
  • Ingenieur- und Wasserbauwerke
  • Tief & und Parkgaragen, Land- und energiewirtschaftliche Bauten Straßen- und Fahrbahnbau, Brückenkappen
  • Weitere Betonbauteile und Betongegenstände, wie z.B. Rohre, Leitungen, Behältnisse, Möbel -und Designobjekte uvm.
Lieferprogramm
Produkt Gebinde Verpackungseinheit Artikelnummer
Krystaline 1 20 kg Eimer 145010

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot und beraten Sie ausführlich zu Krystaline 1. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir sind gespannt auf Ihr Projekt!

kontakt@wba.de 0 421 / 87 89 000

Bildrechtenachweis für diese Seite