Batisecc C Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit

BatiSecc C Horizontalsperre Mauerwerk-Abdichtung - für Beton, Hohlblockstein, Poroton, zweischalige Mauerwerk, Sandstein, Bims sowie Porenbeton

Batisecc C Horizontalsperre: Die einfach zu verarbeitende Injektionscreme gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Bauwerk dient als effektive Maßnahme gegen Feuchte oder Schimmelschäden im Keller von Bestandsbauten. Die schnellere Wirkkraft und hohe Effektivität verschafft der BatiSecc C Horizontalsperre als Injektionscreme einen deutlichen Vorteil gegenüber Flüssigabdichtungen und anderen Cremelösungen.

Vorteile Eigenschaften
Bis zu 95% Feuchtigkeit einsetzbar Einfach einzubauen
Nutzt die vorhandene Feuchtigkeit – Keine Extrafeuchte Wirkt bis zu 40% schneller als andere Cremes
Schnelle Wirksamkeit WTA-zertifiziert für Mauerwerk bis 95% Feuchtigkeit
Kalkulationssicher Lösungsmittelfrei (Keine VOC)
Einfache und schnelle Verarbeitung, schont das Mauerwerk Umweltschonend, ungefährlich und nicht brennbar
Geringer Materialverbrauch bei hohem Spreitungsvermögen hohe Wirkstoffkonzentration
Keine Beeinträchtigung der bauphysikalischen Eigenschaften natürliche Atmungsaktivität des Mauerwerks bleibt erhalten (Sd-Wert) alkalistabil
Optisches Erscheinungsbild bleibt erhalten (keine Farbveränderung) Verarbeitbar mit herkömmlichen Sprühgeräten oder 1 K Injektionspumpen
Einmalige Anwendung genügt dauerhaft 1 Eimer ausreichend für ca. 75 m Mauerwerk 24 cm

Für welche Anwendungsgebiete ist die Batisecc C Horizontalsperre geeignet?

Das WTA- zertifizierte Produkt eignet sich bestens für die schnelle und einfache Behandlung von aufsteigender Feuchtigkeit im Mauerwerk von Bauwerken. Im Bautenschutz wird es für Mauerwerke unterschiedlichster mineralischer Baustoffe erfolgreich eingesetzt -  u. a. bei Hohlblockstein, Poroton und zweischaligem Mauerwerk bis hin zu Sandstein, Bims und Porenbeton oder Beton.

Wie verhindert BatiSecc C als Horizontalsperre typische Feuchteschäden im Keller?

Das Produkt "BatiSecc C Horizontalsperre" belegt die Poren des feuchten Mauerwerkes in einem Umkreis von circa 25 Zentimetern mit einer wasserabweisenden Schutz-Schicht. Aufsteigende Feuchtigkeit durch kapillares Saugen wird somit bei gleichzeitiger Erhaltung der Atmungsfähigkeit des Mauerwerkes verhindert. Der Schimmelbildung wird vorgebeugt.

Somit ist BatiSecc C als Horizontalsperre auch für die Sanierung in historischen bzw. denkmalgeschützten Bauwerken besonders gut geeignet, denn die bauphysikalischen Eigenschaften und die natürliche Atmungsaktivität des Baustoffs werden durch die hochviskose Creme kaum beeinflusst und das optische Erscheinungsbild bleibt erhalten.

Welche besonderen Eigenschaften und Vorteile hat der Einsatz der Horizontalsperre BatiSecc C?

Die dickflüssige Creme zur waagerechten Injektion erleichtert eine schnelle und zuverlässige Verarbeitung als Kellerabdichtung von innen. Materialverlust und Risiken von Fehlstellen durch Versickern bei Schrägbohrung und Hohlräumen wird gegenüber einer Flüssigabdichtung erheblich minimiert. Das hohe Spreitungsvermögen einschließlich der Abdichtung der Mauerfugen verhindert das Ansteigen der Feuchtigkeit im behandelten Bauwerk nachhaltig.

Die optimale Kombination der Inhaltsstoffe aus hochkonzentrierten Silanen und Siloxanen, bei vollkommenem Verzicht auf teure Bindemittel, zeichnet die BatiSecc C Qualität aus. Diese Horizontalsperre führt somit deutlich schneller zu einem trockenen Keller als herkömmliche Flüssigabdichtungen oder Cremelösungen mit hohem Bindemittel- oder Flüssiganteil. Die BatiSecc C Horizontalsperre sichert Ihnen hocheffizienten und dauerhaften Feuchteschutz, passend zu Ihrem Mauerwerk. Die herausragende Wirksamkeit ist WTA geprüft für den Einsatz in belasteten Mauerwerken bis 95% Feuchtigkeit - sowohl für Hohlblockstein, Poroton und zweischaliges Mauerwerk als auch Sandstein, Bims, Porenbeton und Beton. Das Produkt ist umweltschonend, lösemittelfrei, alkalistabil und nicht brennbar.

Wie wird BatiSecc C als Kellerabdichtung von innen oder außen verarbeitet?

Die Verarbeitung der horizontalen Feuchtesperre ist denkbar einfach und schnell. In einem Abstand von 12,5 Zentimetern werden mit einem 12 Millimeter-Bohrer waagerecht Löcher, idealerweise in die Lagerfuge, gebohrt. BatiSecc C wird drucklos in die entstandenen Hohlräume der zu entfeuchtenden Wand eingebracht, entweder aus handelsüblichen Schlauchbeutelpressen oder mittels Niederdruck-Injektionsgeräten ohne Düsen.

Die hochkonzentrierte Silan-Siolxan Creme-Lösung ermöglicht einen kostengünstigen, hochwertigen Schutz vor typischen Schäden wie Schimmelbildung, die auf feuchte und sogar nasse Wände durch aufsteigende Feuchtigkeit zurückzuführen sind.

Mit dem Verbrauchsrechner können Sie den genauen Bedarf einfach und sicher ermitteln:

Verbrauchsrechner batisecc c (Schlauchbeutel 600ml)

Geben Sie hier die Maße ein, mit denen Sie den Verbrauch berechnen möchten:

loading

Bruchsteinmauerwerk sowie besonders poröse Baustoffe wie z.B. Sandstein oder Gasbeton erfordern einen leicht erhöhten Materialeinsatz der Injektionscreme, um die Poren für eine durchgängige Feuchtesperre sicher zu behandeln.

 

WBA berät Sie gerne zur ihrem individuellen Sanierungsprojekt und dem Einsatz der Horizontalsperre BatiSecc C.

Scheiben Sie Ihr Anliegen einfach an kontakt@wba.de oder rufen Sie an unter 0421-8789000.

In welchen Größen ist die BatiSecc C Horizontalsperre verfügbar?

Produkt Gebinde VE-Stück Artikelnummer
BatiSecc C Kartusche 310 ml 41003
BatiSecc C Beutel 600 ml 41006
BatiSecc C Eimer 13 kg (15 l) 41013
Druckpistole Kartusche 600 ml, Stück 1 41299 B

Für eine Beratung oder Bestellanfrage nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Kontaktformular